Magicline jetzt in BeNeLux

Unsere Expansion geht weiter

Die Expansion geht weiter

Nach einem erfolgreichen Start in Spanien, Frankreich und Italien geht es mit unserer internationalen Expansion weiter – denn wir startet nun in der BeNeLux Region. Fitnessanbieter in den Niederlanden, Belgien und Luxemburg können damit unsere Magicline auf niederländisch nutzen.

Die ersten Kunden

Die ersten Kunden im niederländischen Markt, die Magicline nutzen, sind die Prestige-Kette John Reed (Teil der RSG Gruppe; McFIT, Gold’s Gym) und der Fitnessanbieter clever fit.

Aber nicht nur diese Partner haben schnell reagiert und starteten bereits mit der Magicline, bevor sie offiziell in dem Markt gelauncht wurde.

„Trotz der herausfordernden Zeit, in der die Fitnessindustrie gerade steckt, haben viele Anbieter die Zeit genutzt, um sich auf die Zukunft vorzubereiten, kreativ zu werden und sich digital für ihren Erfolg aufzustellen“

Max van der Bijl, International Business Manager bei der Sport Alliance und Verantwortlicher für den BeNeLux Markt

Falls du ein Studio in BeNeLux eröffnen möchtest, vereinbare ganz unverbindlich und kostenlos einen Beratungstermin mit Max.

Interview mit Max van der Bijl

Um den Launch zu Feiern haben wir Max zum Interview gebeten und ihn zu den Besonderheiten des BeNeLux Marktes und zum Launch befragt.

Bild: Max van der Bijl
Max van der Bijl, BeNeLux Verantwortlicher bei der Sport Alliance

Hallo Max!

Was macht den BeNeLux Markt so besonders und was sind die größten Unterschiede zum deutschen Markt?

„Der BeNeLux Markt unterscheidet sich gar nicht so sehr vom deutschen Markt. Vor allem bezogen auf das Wachstum der Industrie in den letzten Jahren und die dominante Rolle von Franchises und Studioketten. Aber der moderne Kunde hat einen sehr hohen Anspruch, da er ein Erlebnis möchte und dabei so flexibel wie möglich bleiben möchte. Glücklicherweise haben bereits viele Fitnessanbieter auf diesen Trend mit Hilfe von Digitalisierung reagieren können.“

Gibt es besondere Trends oder Bedürfnisse in BeNeLux, bei denen die Magicline unterstützen kann?

„Es lässt sich gerade beobachten, dass die Fitnessanbieter stark auf die Kundenbedürfnisse reagieren. Das können z.B. flexible Mitgliedschaften sein, On-demand Kurse und der kontinuierliche Austausch mit den Mitgliedern. Viele versuchen das alles unter einen Hut zu bekommen und verlieren dabei die Kontrolle und den Überblick über ihr Business. Es ist für mich unglaublich, dass Studios, die viele Mitglieder managen müssen, viele verschiedene Systeme und Kanäle für ihre Arbeit nutzen müssen. Und genau hier setzen wir mit der Magicline an. Wir möchten das Leben der Fitnessanbieter leichter machen, in dem wir alle Prozesse zusammenführen.“

Wie glaubst du entwickelt sich der BeNeLux Markt in der Zukunft (vor allem nach der Pandemie) und welche Rolle spielt die Digitalisierung?

„Wie eben erwähnt, suchen Mitglieder heute eher nach einem richtigen Sporterlebnis und nicht nur nach einem klassischen Workout. Die Pandemie hat diesen Trend sogar noch verstärkt. Das Fehlen von sozialen Kontakten und die vermehrte Nutzung von Apps & Gadgets, gerade bei Millennials und der Gen Z, werden dazu führen, dass Technologie eine immer größere Rolle in der Fitnessindustrie einnehmen wird.“

Dann freuen wir uns auf die Zukunft und viel Erfolg in BeNeLux!

Noch Fragen?
+2
Jonas, Sven und 3 andere von der Magicline helfen dir gerne weiter

Du hast Interesse an der Magicline oder möchtest mehr über unsere weiteren Dienstleistungen erfahren? Melde dich jetzt zu einem kostenlosen Beratungstermin an!

Abbrechen
Jetzt Magicline Newsletter abonnieren und nichts mehr verpassen
Anrede
Abonnement zustimmen
Super, fast geschafft!

Bitte schaue in deinem E-Mail-Postfach nach, ob unsere Einladung zum Newsletter angekommen ist, und bestätige diese, um in Zukunft auf dem Laufenden zu bleiben.