fbpx

Präventive Maßnahmen

So hilfst du deinen Mitgliedern vorsorglich

Präventive Maßnahmen

Bewegung beugt vor

Auch wenn die Bundesregierung in Zeiten der Pandemie Fitnessanbieter nicht als gesundheitsrelevant eingestuft hat, zeigen Studien doch, wie wichtig Bewegung für das physische und psychische Wohlbefinden ist.

Als Fitnessanbieter kannst du mit einem Fokus auf Prävention die Gesundheit deiner Mitglieder stärken, damit sie besser und gesünder durch Stresssituationen und Ausnahmesituationen kommen.

Integriere präventive Angebote in dein Studio

Idee 1 – Mentale Gesundheit stärken

Mit deinem Angebot kannst du nicht nur den Körper und die Fitness deiner Mitglieder stärken, sondern auch ihre mentale Gesundheit unterstützen. Biete z.B. Meditations- oder/und Yogakurse an. Damit finden deine Mitglieder zu mehr innerer Ruhe und werden durch außergewöhnliche Situationen nicht so leicht aus dem Gleichgewicht gebracht.

Worauf du bei Meditations- und Yogakursen achten solltest und wie wichtig diese für deine Mitglieder sein können, erklärt dir Yogalehrerin Tabea Krooß.

Idee 2 – Kurse für verschiedene Anliegen

Was sind die häufigsten Beschwerden/Krankheiten bei deiner Zielgruppe? Frage deine Mitglieder, was sie gerne präventiv für ihre Gesundheit machen möchten. Das kann z.B. sein, dass sie Gewicht verlieren wollen, ihren Rücken stärken oder ihre Essgewohnheiten ändern möchten.

Für eine Umfrage unter deinen Mitgliedern kannst du z.b. deine Social Media Kanäle nutzen oder natürlich das Kommunikationszentrum in deiner Magicline. Erstelle einen Newsletter und bitte deine Mitglieder an einer kurzen Umfrage teilzunehmen.

Bild: Magicline Kommunikation
Spreche mit deinen Mitgliedern und finde heraus, welche Beschwerden sie haben

Wie du eine solche Serienmail erstellst, findest du hier:

Auf Basis deiner Ergebnisse kannst du nun einen Kursplan erstellen, der genau diese Bereiche behandelt und somit präventiv deinen Mitgliedern hilft. Außerdem kannst du Materialien erstellen und diese deinen Mitgliedern an die Hand geben, z.B. in Form eines PDFs. Beispiele findest du hier. Diese darfst du auch gerne nutzen:

Idee 3 – Ernährungsberatung

Oft entstehen Krankheiten oder Beschwerden durch eine schlechte Ernährung. Gerade das Herz-Kreislauf-System ist stark betroffen. Indem du in deinem Studio Ernährungsberatungen anbietest, hilfst du deinen Mitgliedern bewusst zu essen und zu verstehen, was gesunde Ernährung bedeutet. Idealerweise hast du einen ausgebildeten Ernährungsberater in deinem Team, der deine Mitglieder professionell betreut.

Wie wichtig eine solche Ernährungsberatung ist und wie du sie möglichst einfach für deine Mitglieder gestaltest, verrät dir Ernährungsberaterin Alexandra Jorga:

Idee 4 – Aufklärung

Als Fitnessanbieter hast du auch die Möglichkeit in direktem Kundenkontakt (z.B. beim Erstgespräch, bei der Erstellung des Trainingsplans, etc.) deine Kunden über Gesundheitsfaktoren aufzuklären – und das ganz individuell auf die jeweilige Situation angepasst.

Stelle z.B. folgende Fragen:

  • Arbeitest du am Schreibtisch (also überwiegend sitzend)?
  • Wie hoch ist dein Aktivitätslevel aktuell?
  • Wie ernährst du dich? 
  • Wie viele Stunden schläfst du?
  • Rauchst du?
  • etc.

Du möchtest natürlich nicht belehren, aber du kannst z.B. aufzeigen, dass eine überwiegend sitzende Tätigkeit Rückenbeschwerden verursachen kann. Dann gibst du Tipps (z.B. kleine Übungen für zuhause oder auch einen Rückenkurs in deinem Studio), wie diese Beschwerden entweder verhindert oder verbessert werden können.

Idee 5 – Trainingspläne

Für deine Mitglieder kannst du auch einen Trainingsplan in deiner Magicline erstellen, der den präventiven Blick mit einbezieht. Hast du z.B. in einem persönlichen Gespräch herausgefunden, dass dein Mitglied überwiegend im Sitzen arbeitet, kannst du Übungen wie transversale Abduktion mit einbauen, die eine Gegenbewegung zur Alltagshaltung darstellen. 

Bild: Trainingspläne
Erstelle Trainingspläne, die deine Mitglieder präventiv unterstützen

Wie du individuelle Trainingspläne in deiner Magicline erstellst, haben wir dir hier zusammengefasst:

Egal welche Ideen du auch umsetzt, um deine Mitglieder präventiv zu unterstützen, positionierst du dich dadurch als unverzichtbarer Experte für ihre Gesundheit. 

Noch Fragen?
Magicline Support Magicline Support Magicline Support +1
Mathias, Yvonne und 2 andere von der Magicline helfen dir gerne weiter

Du hast Interesse an der Magicline oder möchtest mehr über unsere weiteren Dienstleistungen erfahren? Melde dich jetzt zu einem kostenlosen Beratungstermin an!

Isabel Rückert

am 07. Dezember 2021

time graphic
3 min
Abbrechen
Jetzt Magicline Newsletter abonnieren und nichts mehr verpassen
Anrede
Abonnement zustimmen
Super, fast geschafft!

Bitte schaue in deinem E-Mail-Postfach nach, ob unsere Einladung zum Newsletter angekommen ist, und bestätige diese, um in Zukunft auf dem Laufenden zu bleiben.