We are global!

Magicline nun weltweit verfügbar

Magicline goes global

Magicline erobert die Welt

Das sind spannende News, die wir mit dir teilen möchten: Ab sofort steht die Verwaltungssoftware Magicline allen Studiobetreibern weltweit zur Verfügung. Nach Spanien, Frankreich und Italien geht es nun mit der Expansion weiter.

Bild: Magicline global
Magicline ist bereits in vielen Ländern verfügbar.

Das bedeutet für dich, dass wir dank des internationalen Feedbacks die Magicline nun noch schneller weiterentwickeln und damit noch mehr Bedürfnisse abdecken können.

Interview mit Maike Kumstel

Zur Feier des Tages haben wir unsere Kollegin Maike Kumstel, International Business Development für den englischsprachigen Markt bei der Sport Alliance, zum Interview gebeten. Sie gibt dir einen Einblick in unsere globalen Pläne und was “global” überhaupt bedeutet.

Bild: Maike Kumstel global launch lead
Maike Kumstel, International Business Development für den englischen Markt

Falls du ein Studio in einem englischsprachigen Land eröffnen möchtest, vereinbare ganz unverbindlich und kostenlos einen Beratungstermin mit Maike.

Hallo Maike! Schön, dass du dir heute Zeit für uns genommen hast.

Die aktuellen News laden zum Anstoßen ein: Magicline ist jetzt weltweit verfügbar. Doch “weltweit” klingt groß. Da gibt es doch sicherlich viel zu beachten.

„Ja, vor allem, weil wir keine 0-8-15 Software zur Verfügung stellen wollen! Sondern einen Service, der maßgeschneidert für die verschiedenen Länder als auch unsere Kunden ist.

Dabei müssen wir grundlegende Dinge berücksichtigen, wie z.B. verschiedene Zeitzonen. Denn, wenn jemand in den U.S.A. einen Kursplan erstellt, müssen andere Uhrzeiten zugrunde liegen, als bei jemandem, der in England an seinen Kursen arbeitet. 

Auch verschiedene rechtliche und steuerrechtliche Herausforderungen sind zu meistern. Dazu gehören zum Beispiel unterschiedliche Steuersätze. Denn nur dann können unsere Kunden unsere Software sicher und den staatlichen Vorgaben entsprechend nutzen können. 

Damit wir unseren Kunden den bestmöglichen Service zur Verfügung stellen können, haben wir uns natürlich auch ausgiebig mit den jeweiligen Besonderheiten, Kulturen und Bedürfnissen eines Landes beschäftigt. Natürlich auch bezogen auf die Corona-Pandemie, die Fitnessanbieter weltweit vor herausfordernde Zeiten gestellt hat. 

Diese enorme Vielseitigkeit und die unterschiedlichsten Herausforderungen machen es aber auch umso spannender! Sich mit fernen Ländern und Kunden aus aller Welt auseinanderzusetzen, ist einer der Gründe, warum wir diesen Launch so passioniert geplant haben. Wir können es kaum erwarten, richtig loszulegen und unsere Kunden zu begeistern. „

Wie seid ihr an einen so großen Launch heran gegangen?

Im Zuge einer intensiven Marktanalyse haben wir uns mit den Marktentwicklungen vertraut gemacht. Außerdem haben wir die aktuellen Bedürfnisse und Probleme unserer Kunden sowie mögliche Chancen und Nischen, die wir mit unserem Produkt bedienen können, herausgearbeitet. 

Damit haben wir den Grundstein dafür gelegt, dass wir unsere Software speziell auf die identifizierten Bedürfnisse und Besonderheiten der Länder anpassen konnten. Nur dadurch können wir den Studios eine cloudbasierte Lösung bieten, die sie in ihrem Alltag stark unterstützt. Wir sind uns aber dennoch bewusst, dass wir nach dem Launch noch eine starke Lernkurve erleben werden. Wir sind sehr gespannt darauf, nun noch mehr Kunden erreichen zu können und mit ihnen zusammen die Magicline weiterzuentwickeln.

Was erwartest du dir von dem globalen Launch?

Wir sind nun bereit global durchzustarten, werden unseren Fokus aber erstmal auf die großen englischsprachigen Fitnessmärkte Großbritannien sowie die USA legen. Ziel in den ersten Monaten ist es, sehr eng mit unseren ersten Kunden im Austausch zu sein. Dadurch erhalten wir Feedback, das uns eine Weiterentwicklung der Software, auf die Bedürfnisse der Kunden angepasst, ermöglicht. Das war schon immer unser Credo und hat uns zu dem Marktführer gemacht, der wir heute in Deutschland sind.

Außerdem möchten wir weitere Insights in die internationale Fitnessindustrie bekommen und noch andere Länder mit Potenzial identifizieren. Damit können wir dann auch in diese investieren und weltweit Fitness mit Hilfe unserer Software digital revolutionieren.

Wie sieht der globale Launch nun aus? Was ist geplant?

Über alle gängigen Kanäle wie Social Media, Presse und Partnerschaften werden wir nicht nur unser spezielles ‘Launch Offer’ (die kostenfreie Nutzung von Magicline für ein ganzes Jahr) kommunizieren, sondern auch relevanten Content und hilfreiche Business Tipps für Studiobesitzer und Manager verbreiten. 

Das oberste Ziel ist es, den Studiobesitzern – egal, ob er/sie ein Einzelstudio oder eine ganze Studiokette führt – Mehrwerte zu bieten. Und neben der Nutzung der Software stellen wir noch weitere Tools bereit, die ihr Business noch erfolgreicher machen.

Der Aufbau einer globalen Community soll ebenso dazu beitragen, den Studiobesitzern durch den gegenseitigen Austausch und das Teilen von Erfahrungen und Erlebnissen zu helfen. Vielleicht hilft sie ihnen bessere Entscheidungen zu treffen, die ihren langfristigen Erfolg unterstützen. 

Das wird sicherlich eine spannende Zeit für uns alle! Danke, Maike, für deine Antworten. 

Noch Fragen?
Magicline Support Magicline Support Magicline Support +2
Kai, Sven und 3 andere von der Magicline helfen dir gerne weiter

Du hast Interesse an der Magicline oder möchtest mehr über unsere weiteren Dienstleistungen erfahren? Melde dich jetzt zu einem kostenlosen Beratungstermin an!

Abbrechen
Jetzt Magicline Newsletter abonnieren und nichts mehr verpassen
Anrede
Abonnement zustimmen
Super, fast geschafft!

Bitte schaue in deinem E-Mail-Postfach nach, ob unsere Einladung zum Newsletter angekommen ist, und bestätige diese, um in Zukunft auf dem Laufenden zu bleiben.